Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur EroChatCommunity - Dein ErotikChat im Netz Erotikdating, Sexdating, EroChat, Blog und Sextube immer kostenlos für dich. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mordor

ist nicht lieb & nett

  • »mordor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 142

Wohnort: in the middle of nowhere

  • Private Nachricht senden

1

07.11.2013, 13:15

cheerleaders

Der Vorteil am sammeln ungewöhnlicher Autos ist, dass man bei Events, Shows, etc. gerne gebucht wird und so interessante Leute kennen lernen kann.

Im März war es mal wieder so weit, ein Promotionshooting für einen Footballverein mit den Cheerleadern anlässlich eines Spiels. Am Spieltag war dann aber scheußliches Wetter, um die Null Grad, immer wieder Regenschauer und windig. Trotzdem wurden die Teams auf den Pick-Up verfrachtet und aufs Spielfeld gefahren. Aber welch ein jammervoller Anblick bot sicht, trotz (oder wegen) knapper Trikots und kurzer Röckchen. Da konnten die Mädels beider Clubs den wenigen Zuschauern kaum einheizen, geschweige denn sich selber.

Nun, jedenfalls wurde das shooting vernünftigerweise verschoben in den Sommer mit Hoffnung auf besseres Wetter. Der Veranstalter bat mich nach dem Spiel die Mädels des Gegners als kleinen Ausgleich in die Stadt zu fahren und ein bisschen rum zu führen. 7 Schnattergänse in einer Limousine gedrängt, oh man … Naja, waren ja schlank, ging irgendwie. In der Shoppingmile gingen gegen Abend irgendwann 3 verloren, trotz Versuche per Handy etc. nicht auffindbar und der Teambus konnte nicht warten. Gegen 20°° dann ein Anruf: aufgetaucht, hatten sich verlaufen, kannst Du die bitte hoch fahren noch …. !? Kein Problem, aber nicht mit nem Oldtimer die knapp 650 km. Ich lud also Karin, Manu und Crissy ein um erst heimzufahren und dort umzusteigen. Etwas ruhiger und durchgefroren saßen die Drei nun im Fond. Zu Hause machte ich schnell den Kamin an und nen Kaffee, langsam tauten die Mädels nun wieder auf. Es war nun schon 23°° und der Tag war lang und stressig gewesen. Niemand hatte mehr Lust auf eine lange Fahrt noch. Mein Vorschlag im Gästezimmer zu schlafen und am Vormittag entspannt dann zu fahren wurde dankbar angenommen.

Ich verzog mich also ins Schlafzimmer, hörte noch Geklapper und Wasser laufen im Bad, die Tür, dann Ruhe und schloss die Augen.

Gerade im Halbschlaf ging dann aber plötzlich die Tür auf und 3 schlanke Gestalten nur in knappen Höschen und Tops standen im Dunkeln (ehrlich, ich hatte Ihnen wirklich das Gästezimmer gegeben, waren ja schließlich 3 Mädels zwischen 18-27). Könnten nicht schlafen, zu aufgekratzt noch und Ihnen wäre langweilig. Ich wurde etwas unruhig, denn ich pflege nackt zu schlafen.

Hab ein großes Wasserbett (240x220) da haben sich die Drei dann drauf versammelt und gegluckst ob der Schaukelei. Große Augen bekamen Sie dann, als ich das Licht leicht dimmte und sie den verspiegelten Betthimmel entdeckten.

Die beiden Älteren, Karin und Manu, alberten rum, betrachtetes sich im Spiegel und fingen an sich zu zwicke erst, dann zu streicheln und ich merkte schnell, die Beiden kannten sich schon „Näher“. Crissy, die Jüngste, bekam große Auge und rückte unwillkürlich ab und dadurch näher zu mir. Die Älteste, Karin, zog Manu das Top über den Kopf und schaute mir dabei kurz mit schelmischem Blick in die Augen. Manu revanchierte sich umgehend und beide knieten nun voreinander und berührten sich mit den schon steifen Nippeln gegenseitig um dann die Oberkörper aneinander zu reiben und sich einen tiefen Zungekuss zu geben. Dann blickten Beide direkt zu Crissy – „Aha“, sagte ich mir. Aber noch beschäftigten Sie sich mit sich und das ausgiebig und mit offensichtlicher Erfahrung. Über den Rücken streicheln, die Brüste leicht kneten, an den Nippeln knabbern, etc. Schnell waren auch die Slips neben das Bett geworfen, zum Vorschein kam bei Karin ein schmaler roter Streifen, bei Manu blank und schon leicht glänzend zu sehen, denn sie öffnete sofort die Beine als Karins Hand sanft forderte. Beide atmeten schon etwas heftiger und begaben sich in die Stellung 69 um sich gegenseitig zu genießen.

Jedenfalls ist die Kleine auch ganz kribbelig geworden, auch ihr Atem ging etwas gepresst und ich habe sie sanft zu mir gezogen, was sie willig geschehen ließ, gestreichelt und dann Top ausgezogen während Sie mir großen Augen die beiden anderen Mädels betrachtet hat.

Sie hatte kleine Brüste, aber die Warzenvorhöfe groß und die Nippel schon verdammt hart und fest stehend. Nett anzufassen und das habe ich auch.

Die beiden Anderen haben plötzlich voneinander abgelassen und sind zu der Kleinen, haben ihr den Slip ausgezogen, zum Vorschein kam ein Dreieck dünner, blonder Käusellocken und das entlocke ein dreifaches Ooh. Crissy zitterte leicht und blickte mit großen, blauen Augen von Einer zur Anderen. Karin beugte sich zu mir rüber und ihr Busen berührte mich an der Brust als Sie mit ins Ohr flüsterte „Danke für deine Hilfe und Verständnis“. Dann knieten Karin und Manu links und rechts neben Crissy und fingen gleichzeitig an deren Beine hoch zu streicheln bis sie zusammengezuckt ist. Ich glaube, dass war ihr erstes Bi-Erlebnis, und ich wußte die beiden Großen hatten das auch irgendwie im Hinterkopf.

Die Kleine fing an zu zittern als die Finger in deren Muschi verschwanden.

Als die Zweite dann den Po bearbeitet hat, kamen kleine, spitze Schreie aus Crissys süßem Mund und ich hatte deren Fingernägel im Arm. Dann bäumte Sie sic auf, aller Glieder zuckten unkontrolliert und sie kam mit einer Urgewalt, die ich diesem zarten Körper gar nicht zugetraut hätte. Ich muss sagen, es war ein Gedicht dies erleben zu dürfen, auch als Karin dann die Zunge eingesetzt hat und mir dabei direkt in die Augen sah, Provokation pur. Manu hat sich dann auch noch direkt vor meiner Nase auf das Gesicht der Kleinen gesetzt und sie zum lecken animiert. Zwei absolute Luder würde ich sagen.

Nun, nachdem ich erst deren strammen Po bewundern durfte und sah wie die Schamlippen anschwollen hat sie sich dann plötzlich umgedreht, nicht ohne den Kontakt zu verlieren, leicht zur Seite gelegt und direkt und ohne Umschweife meinen Schwanz gepackt. War auch kein Problem mehr den zu finden, der war schon hart bei den netten Ausblicken.

Das war nun aber wirklich rattenscharf. Eine leckte die Kleine, diese die andere Große und die hatte meinen Schwanz im kundigen Mund, ne tolle Reihe. Ich hab mich dann etwas gestreckt um an die Muschi der „armen“ erste in der Kette, Karin, zu kommen, als ich mit den Fingern rankam merkte ich, dass die klatschnass schon war und die Finger flutschen von alleine rein und trafen die Clit – sie zuckte auch sofort entgegen.

Ich wollte dann eigentlich mit dem Mund das lecker Nass probieren und mit der Zunge an der kleinen, harten Clit spielen, wurde aber eisern am Schwanz festgehalten.

Hab dann mal vorsichtig versucht und die Finger eng zusammen, das Mädel war so feucht, die Hand ging rein in deren heiße Muschi. Dann mit dem Daumen an der Clit gerieben und mit den anderen Fingern das pumpen angefangen, immer auf so weit ging in Ihr und wieder zu.

Jedes Mal zuckte Sie dabei und ich hörte sie stöhnen. Ebenso übrigens, wie die anderen Beiden auch zusehends lauter wurden.

Bei all dem und der kundigen Zunge musste ich einfach in deren Mund spritzten dann und sie schluckte auch bereitwillig obwohl keuchend vor Lust. Ich glaube Alle kamen da wohl mehr oder minder in ein und demselben Zeitraum und auf ihre Kosten.

Jedenfalls lag ein wüstes Knäuel im Bett auf dem Rücken. Im Spiegel konnte ich aber auf allen verschwitzten Gesichtern ein zufriedenes Grinsen entdecken .

Fortsetzung folgt …
( Alter schützt vor Torheit nicht :whistling: )

2

07.11.2013, 13:22

ich mag deine geschichten….sehr geil

;)

mordor

ist nicht lieb & nett

  • »mordor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 142

Wohnort: in the middle of nowhere

  • Private Nachricht senden

3

07.11.2013, 13:24

ich mag deine geschichten….sehr geil

;)
wird "überbewertet" ... 8)
( Alter schützt vor Torheit nicht :whistling: )

4

07.11.2013, 13:27

Top :thumbup: freu mich schon auf ne fortsetzung

6

07.11.2013, 13:44

:D meine arme matratze ... ich lag grad aufm bauch als ich das gelesen hab und hab wohl mein schlafutensil ermordet ...

mordor

ist nicht lieb & nett

  • »mordor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 142

Wohnort: in the middle of nowhere

  • Private Nachricht senden

7

07.11.2013, 14:16

meine arme matratze ... ich lag grad aufm bauch als ich das gelesen hab und hab wohl mein schlafutensil ermordet ...
wäre peinlich, wenn n Wasserbett .... :D
( Alter schützt vor Torheit nicht :whistling: )

8

07.11.2013, 14:22

zum glück nich, das wär ne sauerei geworden ... und federn hab ich auch nich drinne sonst wärs am ende noch schmerzhaft geworden :D

Social Bookmarks