Du bist nicht angemeldet.

alter_kater

Anfänger

  • »alter_kater« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Zuhause

Beruf: War einmal

  • Private Nachricht senden

1

15.02.2019, 21:07

Winter

Es war mehr als kalt draussen.Der Schnee knirschte unter unseren Schritten.Unsere Gesichter vergruben sich im warmen Schal.DieLust auf diesen Spaziergang war nicht wirklich da obwohl die frische Luft wahnsinnig gut tat.Ich hielt dich fest an der Hand,durch den Handschuh drang doch etwas von deiner wohligen Wärme.Sie tat so wunderbar gut.Schnee rieselte von den Bäumen,weich wie Watte waren die Kristalle,und zugleich eiskalt.Als dich so eine Brise von den Ästen erwischte bliebst du plötzlich stehen und warfst deinen Kopf in den Nacken um ihn runter zu schütteln.Ich sah dir zu wie dein Gesicht aus dem Schal glitt,du ihn schüttelste.Dieser Anblick ging unter die Haut.Ich näherte mich dir und ich presste einfach meine warmen Lippen auf deinen Hals.Mein heisser Atem tat dir sichtlich gut und ich küsste ihn zart.Langsam wanderten meine Lippen höher zu deinem Mund.Deine Lippen und deine Zunge erwarteten mich schon.Es wurde ein heisser Kuss daraus.Unsere Zungen verschmolzen,liessen nicht mehr voneinander.Sie forderten immer mehr,ich drückte mich fest gegen dich.Ich spürte deine Brüste unter deinem warmen Mantel.Ich spürte das es mich erregte,wie sich etwas in mir sehr regte.Ich dränge dich zum nach Hause fahren und in die Sauna zu gehen,du sagtest sofort ein freches „Ja“.Zuhause angekommen schaltete ich den Ofen sofort ein,dann stellte ich mich hinter dich und half dir aus dem Gewand.Ich zog dir deinen Pulli über den Kopf,ließ ihn fallen und griff nach deinen Brüsten.Ich spürte sie unter deinem Shirt,spürte deine leicht steifen Brustwarzen,nahm sie in die Finger und drückte sie sanft zusammen.Es ist schön und geil sie zu spüren.Ich öffnete den Zipp deiner Hose und führte meine Hand in sie,spürte diese glatt rasierte,weiche,warme Stelle,es ging schnell bis wir beide ganz nackt waren dank deiner Hilfe und wir waren noch schneller in der schon warmen Kabine.Ich zog dich an mich,küsste dich leidenschaftlich,drückte mich gegen dich,wollte das du mich spürst,meinen harten,nassen Schwanz spürst.Du drehtest dich zu mir,ich sah dir in die Augen,sah deinen fordernten Blick.Langsam ziehst du mich zu dir auf die Bank.Ich küsste deinen Hals,deine Brüste,biss sanft in deine erregten harten Brustwarzen,küsste deinen Bauch.Meine Hände erforschten deinen Körper,streiften über deine Schenkel hinunter.Meine Lippen folgten ihr,berührten deinen Schamhügel,küssten ihn,folgten der Wärme die sie spürten.Sie erreichten deine Perle,umschlossen sie,meine Zunge berührte ihre Spitze,umkreiste sie mit sanftem Druck.Ich saugte an ihr,leckte an ihrer Spitze,über sie,um sie.Du hast deine Schenkel weit geöffnet,ich lecke über deine Schamlippen,dränge meine Zunge zwischen sie,spüre deine Feuchte überall,es schmeckt herrlich,und ich geniesse dieses schmecken und kosten.Meine Finger spielen mit deiner Perle während meine Zunge über dich gleitet.Ich spüre ein Zucken in deinem Becken,es wird immer heftiger.Ich presse meinen Mund fester an dich,führe meine Zunge in dich.Meine Hände umfassen deinen Po und halten dich fest.Kein entkommen,ich will es auf der Zunge spüren wenn du kommst,dich lecken bist du explodierst,das zucken in deinem Unterleib spüren und dein stöhnen hören.Ich liebe es dich so zu verwöhnen,und du geniesst es sicher genauso……..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alter_kater« (17.02.2019, 21:01)


Verwendete Tags

kalt

Social Bookmarks